Open Source Online Galerie: Menalto Gallery

Die Open Source Webanwendung Menalto Gallery ist ein schönes Beispiel für ein erfolgreiches Internet-Projekt auf Basis von Open Source. Der Entwickler Bharat Mediratta startete im Jahr 2000 mit einem kleinen Entwicklerteam die erste Version der Menalto Gallery – Gallery 1. 2002 lief die kostenlose Webanwendung bereits auf circa 20- bis 30.000 Webseiten (oder auch mehr!) mit PHP4, benötigte aber keine MySQL Datenbank.

Mit dieser Software konnten Webmaster Ihre Fotos bequem online stellen und selber verwalten. Im Jahr 2006 war dieses Projekt bereits eines der 25 aktivsten Projekte auf Sourceforge.

Dieses Jahr war auch die Zeit, in der Gallery2 veröffentlicht wurde. Neben dem großem Unterschied in der grafischen Benutzeroberfläche, setzte Gallery2 die Verwendung einer Datenbank, vorzugsweise MySQL, voraus. Die Anforderungen waren Windows, Linux, Solaris, Mac OS X als Webhost. PHP 4 oder PHP 5 und wahlweise MySQL, Postgres, Oracle oder DB2.

Wahrscheinlich lief diese Anwendung in diesen Jahren schon auf mehr als 300.000 Webseiten. Große Fotogalerien hatten dabei mehr als 100.000 Fotos in ihrer Datenbank.

Laut einer Präsentation im Mai 2006 bestand das Hauptentwicklerteam zu diesem Zeitpunkt aus 20 Mitgliedern aus sieben Ländern. 10 – 15 Personen unterstützten das Projekt im Forum und Wiki sowie mit Patches. 20 – 30 Menschen halfen Gallery2 in 34 Sprachen zu übersetzen.

In der Präsentation Building Open Source Software werden die wichtigen Punkte (zum Beispiel: Bilde ein Team aus der Community, Kommunikation, “Best Practice”, Standards, Automatische Tests, Benutzer-Tests, Usability, …) angeführt, um ein erfolgreiches Open Source Projekt zu verwirklichen und über viele Jahr gute Qualität liefern zu können.

Seit ein paar Monaten wurde Gallery3 veröffentlicht. Wie beim Sprung von Gallery1 auf Gallery2, wurde auch diesmal das komplette Aussehen verändert und der Software eine andere Richtung gegeben. Die Software wurde moderner und die Bedienerfreundlichkeit stark überarbeitet. Einzig die Zielgruppe hat sich verändert. Setzen heute noch große Communities und Internetprovider Gallery2 ein, richtet sich Gallery3 eher an Webmaster, die eigene Fotos über das Internet teilen möchten.

Quellen:

http://www.it-pulse.eu/gallery-online-fotogalerie/
http://gallery.menalto.com/ (Download Gallery1, 2 oder 3)
http://codex.gallery2.org/images/e/e8/Introduction_to_Gallery.ppt

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite.

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Diese Tags kannst du nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>