Schulungsoffensive linux4education

Mit der Schulungsoffensive linux4education bieten wir (Mag. Helmuth Peer, Matthias Praunegger und Stefan Reisinger) von 11. bis 13. Juli 2011 einen kostenlosen Workshop an, um sämtliche LehrerInnen in Österreich, und alle sonstigen Interessierten, mit Linux und Opensource-Software im Education-Bereich vertraut zu machen. In den Räumlichkeiten des BG/BRG Weiz können Sie sich 3 Tage lang mit Experten aus der Opensource-Szene austauschen bzw. bei Workshops neue Erfahrungen sammeln.

Nähere Informationen zum Programm bzw. die Online-Anmeldung finden Sie auf der Internetseite  http://www.linux4education.at

Programm – Workshopinhalt

Einführung in Linux

  • Installation
  • Konfiguration
  • Installation/Löschen/Update von Software
  • Installation von Drucker und Scanner
  • KDE – Desktop und Bildungssoftware
  • Arbeiten mit der Konsole

Einführung in server4education :: desktop4education

  • Installation und Präsentation von server4education und desktop4education
  • Benutzerverwaltung am server4education
  • Anbindung von Windows-Clients am server4education
  • Anbindung des server4education an das Internet
  • Konfiguration des Proxyservers
  • Drucken mit CUPS
  • Benutzerprofil ändern
  • Deployment des desktop4education
  • Datensicherung
  • Softwareupdate am server4education und desktop4education
  • Virtualisierung unter XEN oder Virtualbox

Die Teilnehmer können dazu ihre eigenen Server und Clients mitbringen. Bildschirme, Tastaturen und Mäuse sind vorhanden.

Referenten

Mag. Helmuth Peer unterrichtet am Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium in Weiz Informatik, Mathematik, Bewegung und Sport. Als Projektpartner des bm:ukk hat er gemeinsam mit Schülern den desktop4education und server4education entwickelt. Dieser Schulserver und Schülerarbeitsplatz basiert ausschließlich auf freier Software und wird seit 2003 erfolgreich am BG/BRG Weiz eingesetzt.
Matthias Praunegger und Stefan Reisinger sind seit dem Projektstart von desktop4education und server4education für die technische Umsetzung verantwortlich und kümmern sich um die ständige Weiterentwicklung des Projekts. 

Mit ihrem Unternehmen ping solutions bieten sie professionellen Support inkl. Installation, Migration und Wartung.

Auch für ein angemessenes Abendprogramm ist gesorgt:

Montag, 11. Juli 2011, 19.00 Uhr, Rathaus Weiz:
Empfang beim Bürgermeister Helmut Kienreich

Dienstag, 12. Juli 2011, 19.00 Uhr: Götzenbichl 41, 8160 Weiz:
Buschenschank Peter Rauchenberger (Für Workshopteilnehmer kostenlos)

Besonders freuen dürfen wir uns über die Anwesenheit von MR Dr. Reinhold Hawle (bmukk).

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite.

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Diese Tags kannst du nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>