openSuse 11.4 ist erschienen!

Bereits am 10. März wurde die neue Version der Distribution openSuse freigegeben!

Ganze sechs (6!) Tage später erfolgt diese Meldung – eine Ewigkeit später… In dieser langen Zeit wurden bereits 30 Pakete (der Plattform x86_64) erneuert (d.h. es wurden Fehler gefunden und korrigiert!). Doch dies ist kein Nachteil, vielmehr entspricht es der Philosophie von open source, das da lautet:

release early, release often” (veröffentliche früh, veröffentliche oft)

Wir gehen nicht davon aus, dass es “perfekte Software” – d.h. fehlerfreie – gibt (oder sich in endlicher Entwicklungszeit herstellen lässt). Vielfach sind die Bedürfnisse der Anwender den Programmierern (oder auch den Anwendern selbst) nicht genau bekannt. Die Herstellung von Software ist also ein komplexes Unterfangen, dass am besten Iterativ und in enger Kooperation mit den Anwendern begangen wird (siehe Agile Methoden in der Softwareentwicklung).

Nun muss sich nicht jeder Anwender einer Textverarbeitung zwingend mit dem/den Programmierern derselben auseinandersetzen – aber all jene, die es möchten, können es bei Open Source Projekten tun!

So war auch die Entwicklung von openSuse 11.4 von vielen veröffentlichten Vorabversionen (Alphas, Betas, RCs = release candidates) begleitet, immer mit der Möglichkeit den Entwicklers der Distribution Rückmeldung und Anregung zu liefern. Vor sechs Tagen wurde ein Stand erreicht, der für den täglichen Einsatz geeignet ist. Wie man an den Updates sehen kann, geht die Arbeit weiter…

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite.

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Diese Tags kannst du nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>