netidee – Bis zu 50.000€ für konkrete Internet-Projekte

netidee startet bereits zum siebenten Mal einen Ideenwettbewerb für Internet-Projekte. Ausgewählte Projekte werden mit bis zu 50.000 Euro bedacht. Bewerbungen sind noch bis zum 16. August 2012 möglich. Im September will der Förderbeirat der netidee seine Entscheidung treffen.

Auflagen:

Alle Ergebnisse des geförderten Projektes – insbesondere entwickelter Sourcecode samt Dokumentation – sind vollständig zu veröffentlichen. Die Lizenz- und Nutzungsbedingungen sind im Förderungsantrag genau zu beschreiben. (Der verbindliche Verweis auf ein bestimmtes, allgemein bekanntes Open Source Lizenzmodell oder – sofern es sich nicht um Sourcecode handelt – ein Creative Commons Lizenzmodell steht dem gleich.) Der Förderungsnehmer darf die Nutzung der Ergebnisse entsprechend den Lizenz- & Nutzungsbedingungen durch Dritte auch in Zukunft in keiner Weise – auch nicht durch Patente, zusätzliche Kosten etc. – behindern oder einschränken. Die Ergebnisse des geförderten Projekts müssen barrierefrei online präsentiert werden. Als Mindeststandard im Rahmen der Netidee-Förderung 2007 gelten die Zugänglichkeitsrichtlinien für Web-Inhalte 1.0 Priorität 1 (Web Content Accessibility Guidelines 1.0 Priority 1) des W3C (Word Wide Web Consortium). Die IPA wird die Einhaltung dieser Mindestvorgaben mithilfe automatischer Testroutinen (Total Validator) überprüfen. Die IPA kann die Förderung von der Erfüllung weiterer Auflagen abhängig machen.

Weitere Informationen zu netidee, Förderantrag und den Auflagen unter www.netidee.at

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite.

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Diese Tags kannst du nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>